Kunst im Hospizbüro, „Lebensabschnitte“, von Inge Franzen, Eröffnung der 9. Ausstellung in den Räumen des Hospizkreises Minden

coronabedingt aufs nächste Jahr verschoben

Vernissage mit Musik von Renate Brandt (Akkordeon) und Jürgen Hofbauer (Gitarre), Einführung von Christiane Haselau.

Jedes Leben setzt sich (meistens) aus vielen Ereignissen, Augenblicken oder aus verschiedenen Lebensabschnitten zusammen. In dieser Ausstellung werden einige Bilder gezeigt, die wie Momentaufnahmen auf bestimmte Lebensabschnitte verweisen.
Einige Bilder thematisieren die Buntheit des Lebens und voller Erstaunen sieht der Betrachter, wie sich die vielen Lebensabschnittsbilder zu einem Gesamtwerk zusammenfügen: Das erlebte Leben als ein Kunstwerk. Was es ja auch ist.

Andere Bilder blicken von außen durch ein Fenster auf inneres Geschehen. Die abstrakten Bilder und Collagen lassen dem Betrachter viel Raum für eigene Gedanken, Empfindungen, Assoziationen und Erinnerungen. Eine Ausstellung, die auf die Einzigartigkeit und Fülle eines jedes Lebens hinweist.

Inge Franzen, geb. 1949, wohnhaft in Bückeburg/Cammer; 33 Jahre Grundschullehrerin in Minden; Kunst im Unterricht und die Auseinandersetzung mit Kunst inspirierten sie, selbst gestalterisch tätig zu werden; verschiedene Techniken in Aquarell, Acryl und Collagen; Ausstellungen im Mindener und Schaumburger Land; Mitgründerin des regionalen Literaturpfades (Botanischer Garten Minden und Kurpark Bad Eilsen).

Zu sehen bis zum 03.12.2021 montags, dienstags und donnerstags von 9.00 bis 12.00 Uhr oder nach Vereinbarung.

Datum

26 Sep 2021

Ort

in den Räumen des Hospizkreises Minden
Simeonsplatz 3, 32423 Minden