Death Cafe – Reden über Tod – Schwerpunktthema (19.06.): „Rituale am Ende des Lebens“

Die Veranstaltungsreihe „Death Cafe – Reden über Tod“ des Hospizkreises Minden veranstaltet sein nächstes Death Cafe. Am Sonntag, dem 19. Juni um 15.00 Uhr findet im BÜZ am Johanniskirchhof das nächste Treffen statt.

Das Leitthema an diesem Nachmittag ist: „Rituale am Ende des Lebens“. Die Anwesenden beschäftigen sich mit der Frage: Welche Rituale am Ende des Lebens sind mir bekannt? Auch wird über die Frage nachgedacht: „Welche, vielleicht auch neuen Rituale, würde ich als sinnvoll erachten?

Rituale bestimmen unseren Alltag und unseren Lebensablauf. Sie sind Ordnungsstrukturen des Zusammenlebens und der Kommunikation zwischen Menschen. Rituale können an Bedeutung verlieren, trotzdem benutzen wir sie weiter als Möglichkeiten der Gestaltung. Wir besinnen uns heute auf alte Rituale, um sie wieder mit Sinn zu füllen, oder kreieren neue, die
wir individuell mit Bedeutung belegen können. Rituale haben etwas Geheimnisvolles, Vielschichtiges, Unergründbares. Rituale sprechen Gefühle an und geben Emotionen Ausdruck. Übergangssituationen bringen immer einen Abschied mit sich und können durch Rituale besser bewältigt werden, z. B. durch das Ritual der Krankensalbung oder letzten Ölung, oder noch einmal in der vertrauten Art und Weise mit Freunden und Angehörigen zusammenkommen, die durch lebendige „Lebens-Rituale“ geprägt war und verbindend war.

Wir wollen an diesem Nachmittag die verschiedenen Aspekte von „Ritualen“ beleuchten, auch wenn wir nicht wissen, was am Ende des Lebens auf uns zu kommt. So können wir uns doch jetzt schon darüber bewusstwerden, welche Rituale uns in dieser Zeit guttun würden. Das Team „Death Cafe“ lädt die Anwesenden zu einer Betrachtung des Themas: „Rituale am Ende des Lebens“ und auch  ihre ganz individuellen Erfahrungen im Umgang damit auszusprechen. Dabei können die Atmosphäre und gestellte Fragen zu neuen Sichtweisen führen, was in einem Death Cafe sehr willkommen ist. Denn darum geht es: sich in respektvoller und achtsamer Weise über den Tod und alles Menschliche zu erzählen, zuzuhören und vielleicht sogar zu lachen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei, es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Datum

06 Nov 2022

Uhrzeit

15:00 - 17:00

Preis

Eintritt frei

Ort

BÜZ am Johanniskirchhof in Minden
Kategorie